HELENENSTIFT
        JOHANN-CHRISTIAN-REIL-HAUS         

ambulant – Häuslicher Pflegedienst

Pflege – Zuwendung – Fürsorge … da sind Sie bei uns in guten Händen!


Menschen die pflegebedürftig sind, bedingt durch das Alter oder Krankheit, brauchen besondere Aufmerksamkeit, die in der heutigen, schnelllebigen und stressigen Zeit nur noch selten zu Teil wird.

Wir möchten uns um Sie kümmern, "weil Sie uns am Herzen liegen"!

Im Rahmen unserer Betreuung bieten wir einen Beratungsservice an.

Dieser informiert Sie umfassend über alle Fragen zur Pflege und Pflegeversicherung wie:


››  Grundpflege

››  Behandlungspflege

››  Hauswirtschaftliche Versorgung

››  Betreuungsangebot nach § 45b SGB XI

››  Pflegeberatungsgespräch nach § 37.3SGB XI

››  Essen auf Rädern

››  Hausnotruf


Grundpflege
Hilfe bei der Körperpflege, inkl. Inkontinenzversorgung etc., An- und Auskleiden, Ernährung, Mobilität, Förderung der vorhandenen Fähigkeiten, sowie Durchführung vorbeugender Maßnahmen (Prophylaxen).

Behandlungspflege
Wundversorgung, Medikamentengabe, Stomaversorgung, parenterale/enterale Ernährung, Spritzen und Verbände, Blutdruckmessung, Kompressionsstrümpfe an- und ausziehen usw.Die Kosten der Behandlungspflege werden auf Antrag von den Krankenkassen übernommen.

Hauswirtschaftliche Versorgung
Hilfe und Unterstützung für den problemlosen Ablauf in Ihrem Haushalt (z. B. Einkaufen, Wohnungsreinigung, Waschen und Pflegen der Wäsche).

Betreuungsangebote nach §45 b SGB XI
Beaufsichtigung insbesondere zur Entlastung von pflegenden Angehörigen, Training von Alltags-kompetenzen und tagesstrukturierenden Maß-nahmen/Beschäftigung (wie z. B. Spaziergänge), Anleitung und Unterstützung bei der Zubereitung von Mahlzeiten.

Pflegeberatungsgespräch
Wenn Sie Pflegegeld erhalten und von Angehörigen oder Freunden versorgt werden, können wir bei Ihnen den viertel- bzw.halbjährigen Pflegeeinsatz nach § 37.3 SGB XI durchführen.

Essen auf Rädern
Aus der Küche des Helenenstifts erhalten Sie Mahlzeiten bestehend aus Vorspeise, einem Hauptgang und einer Nachspeise. Selbstverständlich werden diätetische Vorgaben eingehalten. Täglich stehen zwei Gerichte zur Auswahl.

Beratung
Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie auch gerne zu Hause und geben Hilfestellung bei der Ermittlung des Pflegegrades und bei der Erstellung der Anträge. Wir informieren Sie über die Leistungen der Pflegeversicherung. Telefon 04931/9780-888, Frau Kerstin Staggenborg