Helenenstift

Wohnheim Süd

Frau Helene Petersen, geb. Kempe, hat am 10.11.1881 das Haus mit dem gesamten Anwesen als soziale Hilfe und zur Nutzung für die Hager- und Norder Bevölkerung gespendet.

Dieser Grundgedanke wurde auch umgesetzt. So wurde von 1881 bis 1949 das nach ihr benannte „Helenenstift“ zuerst ein Krankenhaus.Diese, nach Meinung vieler Bürgerinnen und Bürger, angesehene und segensreiche Stätte wurde dann in ein Pflegeheim umgewandelt.

Das im Park dazu gehörende Gebäude, heute das Wohnheim Süd, wurde als Waisenheim für Kinder und Jugendliche aus zerrütteten Familien genutzt.

Im Wohnheim 2, war von 1979 bis 1982 eine Altenpflegeschule untergebracht. 1986 wurde das Kinderheim geschlossen und das Hauptgebäude komplett  saniert. 1995 war diese Sanierung und Modernisierung abgeschlossen.

Ein Jahr später, 1996 wurde der Umbau und die Modernisierung des  Wohnheims Süd abgeschlossen. Das Wohnheim 2 wurde 2008 komplett saniert und modernisiert.

      © C-CONSULTING   |   IMPRESSUM